Zum 27. Dezember nimmt das Impfzentrum Landkreis Kronach den Betrieb auf. Gemäß den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission und der Bundesregierung wird das Impf-Team in den nächsten Wochen ausschließlich in mobilen Einheiten unterwegs sein, teilt dazu das Landratsamt mit. Diese suchen die Senioren- und Pflegeheime sowie weitere stationäre Einrichtungen im Landkreisgebiet auf und versorgen die impfwillige Bewohner- und Belegschaft mit der Covid-19-Schutzimpfung und der zugehörigen Folgeimpfung, die nach drei Wochen erforderlich ist, um einen vollständigen Impfschutz herzustellen.

Impfzentrum kommt später

Das Impfzentrum in der Kronacher Industriestraße wird daher erst zu einem späteren Zeitpunkt aktiviert (voraussichtlich Ende Januar). Für alle Personen, die 80 Jahre und älter sind, im häuslichen Umfeld leben und damit ebenso zu den prioritär Anspruchsberechtigten zählen bedeutet dies, dass sie noch nicht sofort, jedoch in absehbarer Zeit mit einer Schutzimpfung rechnen können.

Eine Voranmeldung für die individuelle Covid-19-Schutzimpfung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Es wird deshalb darum gebeten, diesbezüglich aktuell von Anfragen ans Landratsamt abzusehen. Sobald eine Voranmeldung und Terminvereinbarung möglich sind, wird dies vonseiten des Landratsamtes Kronach in allen Medien kommuniziert.

Das Impf-Team bittet also noch um etwas Geduld, dankt für das entgegengebrachte Verständnis und freut sich darauf, im neuen Jahr den Impfbetrieb auch für die Bürgerinnen und Bürger außerhalb stationärer Einrichtungen zu öffnen.

Im Zuge der Corona-Pandemie hat der Landkreis Kronach erneut einen Todesfall zu beklagen. Damit erhöht sich die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen im Landkreis auf 27.

196 Personen in Quarantäne

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag gestern bei 226,2. Konkret haben sich in den vergangenen sieben Tagen 151 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Infizierten seit Pandemie-Ausbruch beträgt jetzt 1387. Aktuell befinden sich laut Landratsamt 196 infizierte Personen in Quarantäne, davon in: Kronach 55, Küps 15, Ludwigsstadt 11, Marktrodach 30, Mitwitz 4, Nordhalben 2, Pressig 5, Reichenbach 1, Schneckenlohe 8, Steinbach am Wald 13, Steinwiesen 9, Stockheim 19, Tettau 6, Teuschnitz 0, Tschirn 0, Wallenfels 6, Weißenbrunn 3 und Wilhelmsthal 9. red