Er zählt seit mehr als 50 Jahren zu den erfolgreichsten Sportschützen Ober-frankens. Dieser Tage konnte Karl Heinz Korn seinen 80. Geburtstag feiern.

Keine Frage, der gebürtige Wirsberger ist ein Sportschütze von echtem Schrot und Korn. Beruflich begann sein Weg in der Bahnmeisterei Neuenmarkt-Wirsberg, als Bundesbahn-Betriebsinspektor ging der Jubilar in den Ruhestand.

Zweiter Bürgermeister Karl Heinz Opel (FW) überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde Wirsberg und würdigte dabei auch das sportliche und ehrenamtliche Engagement von Karl Heinz Korn, der für die Wirsberger Schützengesell-schaft als Vorzeigeschütze eine sehr erfolgreiche Geschichte geschrieben habe, ganz gleich ob als Einzelwettkämpfer oder Mannschaftssportler.

Die Glückwünsche der Schützengesellschaft Wirsberg überbrachten Rudi Krämer und Reinhold Täffner.

Für die evangelische Kirchengemeinde Wirsberg gratulierte Kirchenvorsteher Otmar Weisheit und für den Gartenbauverein Stefanie Schmidt.

Bei der abendlichen Geburtstagsfeier im "Fichtelgebirgshof" spielten die Aktiven des Musikvereins Ludwigschorgast für das treue Mitglied ein Geburtstagsständchen. Rei.