Inklusion von Menschen mit Handicap gewinnt immer mehr Bedeutung in der Gesellschaft. Auch im Sport gibt es immer mehr Angebote, oft scheitert es aber nicht an der Bereitschaft der Vereine und Institutionen, sondern der Unsicherheit der Trainer, etwas falsch zu machen. In einer Fortbildung können und Übungsleiter und Trainer, aber auch Erzieher, Lehrer und Betreuer mit sehr viel Praxis die Umsetzung kennenlernen.

Die Gestaltung einer Sportstunde mit "verhaltensorginellen" Kindern und Jugendlichen steht ebenso auf dem Programm wie die einfache Abänderung von bekannten Spielen. Hinzu kommt auch die Selbsterfahrung mit dem Rollstuhl und im Blindenparcours.

In einem Theorieteil werden vor allem auch Fördermöglichkeit aufgezeigt. Der TV 48 Coburg hat im Rahmen seines Projektes CAI "Coburg Alles Inklusiv" gemeinsam mit dem Bayerischen Turnverband diese Fortbildung nach Coburg holen können. Mit Oliver Klar kommt der Koordinator Inklusion des Sportvereins Pfeffersport in Berlin als Referent. Oliver Klar hat Sport- und Sonderpädagogik studiert und ist als Übungsleiter seit vielen Jahren in integrativen und inklusiven Gruppen tätig. ct