Am Samstag, 15. Juli, um 18 Uhr findet in der Aula des Gymnasiums Herzogenaurach ein Konzert der Band "7,5 Meter Jazz" statt. Die Mitglieder dieser Gruppe sind entweder an der Hochschule für Musik in Nürnberg oder der Berufsfachschule für Musik tätig, heißt es in der Einladung der Organisatoren des Konzerts.
Die Gruppe bilden Lars Töpperwien, Denis Cuní Rodríguez, Silas Isenmann, Philipp Cramer und Jens Ziener. Die Auswahl der Musikstücke ist sehr vielfältig, denn auf dem Programm stehen Jazz-Standards, moderner Jazz mit Ausflügen in den Pop sowie Drum & Bass.
Der Eintritt für das Konzert ist frei, aber es wird um Spenden für den Abiball der jetzigen Q11 des Gymnasiums gebeten, der dann im Sommer 2018 stattfindet. red