Ein 56-Jähriger ist am Mittwoch gegen 13.20 Uhr auf der Baustelle eines Regenrückhaltebeckens an der A 3 bei Heßdorf verunglückt. Beim Begehen einer Bautreppe löste sich der Tritt einer Holzstufe und der Geschädigte stürzte aus geringer Höhe auf den Boden des Beckens. Nachdem er sich dabei vermutlich das Bein gebrochen hatte, konnte er die Baugrube nicht mehr über die Treppe verlassen. Zur Rettung war der Einsatz der Feuerwehr mit einer Drehleiter erforderlich. Der Verletzte kam in die Klinik nach Erlangen zur weiteren Behandlung.