Karin Deraed und Fenja Lüders, beide vom Diakonischen Werk Bayern und "Brot für die Welt"-Beauftragte für den Dekanatsbezirk, stellen am Mittwoch, 6. Dezember, die Arbeit von "Brot für die Welt" vor. Was geschieht mit unseren Spendengeldern? Welche Projekte werden weltweit unterstützt? Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Veit-vom-Berg-Haus (Gartenstraße 43). red