Durch die Corona-Krise mussten schon das Oster- und Pfingstferienabenteuer abgesagt werden. Michaela Elflein und ihre Kolleginnen der Arbeiterwohlfahrt Ebern hoffen nun, die Kinder in den Sommerferien begrüßen zu können. Sie freuen sich auf alle Kinder, die in der Verwaltungsgemeinschaft Ebern , der Gemeinde Untermerzbach und dem Markt Maroldsweisach wohnen. Den Kindern wird, wie auch in den Jahren zuvor, ein abwechslungsreiches Programm angeboten, teilt die Verwaltungsgemeinschaft Ebern mit.

Die Betreuerinnen möchten endlich mit den Kindern die vorbereiteten Spiele ausprobieren und die ausgesuchten Bastelideen verwirklichen. Die Praktikanten der Fachakademien haben sich auch schon Überraschungen für die Kinder überlegt. Es ist bestimmt für jede und jeden etwas dabei.

Anmeldeschluss ist der 16. Juli

Gerne können Eltern ihre Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren wochenweise oder einzelne Tage unter www.ferienabenteuer.ebern.de oder ferienabenteuer@awo-ebern.de anmelden. Dort erhalten sie auch weitere Informationen zu den Preisen oder häufig gestellten Fragen zum Ferienprogramm . Flyer liegen in den teilnehmenden Firmen und Gemeinden aus. Die interessierten Eltern werden gebeten, ihr Kind rechtzeitig anzumelden, damit es einen Platz im gewünschten Ferienabenteuer erhält. Der angegebene Anmeldeschluss ist der 16. Juli. Bei weiteren Fragen wenden sie sich an Christine Thomann, VG Ebern , Telefon 09531/62919, in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr. red