Stimmung und Romantik pur: Am Sonntag, 22. August, um 14.02 Uhr ist wieder Vollmond. Am Abend findet um 20.30 Uhr das 2. Moonlightconcert in der Marienkirche in Königsberg statt. Organist an der neuen Mühleisenorgel ist diesmal Stefan Palm , Professor für Orgel und Rektor der Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart . Seine Auftritte als Solist oder begleitet von renommierten Orchestern wie dem Peking Symphony Orchestra, dem Radio-Symphonieorchester Wien , den Bochumer Symphonikern und der Musikfabrik NRW schließen so prominente Podien ein wie den Konzertsaal der „Verbotenen Stadt“ in Peking, die Kyoto Concerthall, die Kathedralen von Tokio und Moskau, St. Patrick’s Cathedral in New York oder La Madeleine in Paris. Stefan Palm legte an der Kölner Musikhochschule als bislang einziger Student drei Konzertexamen ab. Als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes studierte er an der Juilliard School in New York und schloss dort sein Studium mit dem „Master of Music“ ab. Schon während seines Studiums wurde er mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen bei vielen deutschen und internationalen Anstalten sowie zahlreiche CD-Aufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Schaffen.

Prof . Stefan Palm spielt an diesem Abend unter anderem eine Choralbearbeitung von „Komm, heiliger Geist“, die Fantasie und Fuge g-moll BWV 542 von J. S. Bach, außerdem von Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621) zum 400. Todestag die Echofantasie und von Felix Mendelssohn Bartholdy die 6. Sonate für Orgel op. 65.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. sn