Unterleinleiter — Wie jedes Jahr lud das Kinderhaus St. Josef in Unterleinleiter zum Martinsumzug ein, bei dem es diesmal gleich mehrere Premieren gab. Erstmals traf man sich auf dem Parkplatz vor dem Sportheim, um von dort zum Rathaus und über die Angerbrücke wieder zurück zum Sportheim zu ziehen, wo dann auch das Martinspiel stattfand. Erstmals wurde auch nicht während des Laternumzugs gesungen, sondern es gab zwei Stationssingen vor dem Rathaus und bei der Angerbrücke. Nachdem die Vorschulkinder das Laternenlied "Heute leuchten die Laternen" gesungen hatten setzte sich der große Laternenzug mit St. Martin hoch zu Roß in Bewegung. Seit sechs Jahren stellt Tamara Knoll nun schon den St. Martin dar. Eine Besonderheit beim Laternenumzug in Unterleinleiter sind auch die zwei Martinsgänse die von Kindern auf einem Leiterwagen gezogen werden. Dies ist seit 18 Jahren schon Tradition, sagt Brigitte Knörl, der die Gänse gehören. Nach dem traditionellen Martinspiel lud der Elternbeirat noch zu Glühwein und Wienerle ein und selbstverständlich gab es auch wieder die Ladara Martinsmännla.