Mit dem Spatenstich zum Neubau der Tagespflegeeinrichtung mit Arztpraxis und Seniorenwohnungen wurde in Burgebrach ein weiteres Angebot zur Betreuung von Senioren in die Wege geleitet.
Träger des Bauvorhabens ist die Gewobau Bamberg. Der Markt Burgebrach stellt das Baugrundstück der ehemaligen Gastwirtschaft Steigerwald auf Basis des Erbbaurechts der Gewobau zur Verfügung. Georg Neuberger, Vorstand der Gewobau, freute sich über das entgegengebrachte Vertrauen des Marktes Burgebrach und über eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Die Tagespflegeeinrichtung verfügt über eine Nutzfläche von circa 400 Quadratmetern, die Arztpraxis von 200 Quadratmetern und die acht Seniorenwohnungen insgesamt von 640 Quadratmetern. Die Zwei- und Dreizimmer-Seniorenwohnungen haben je eine Wohnfläche zwischen 73 und 94 Quadratmetern. Die Gesamtkosten des Projektes wurden auf 3,2 Millionen Euro geschätzt, so Neuberger. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 vorgesehen. Erfreulicherweise hätten die Ausschreibungen ergeben, dass Burgebracher Firmen mit dem Bau beauftragt werden konnten.
Mit dem neuen Projekt entwickelt sich der Markt Burgebrach kontinuierlich weiter, so Landrat Johann Kalb (CSU). Er bezeichnete die Tagespflegeeinrichtung als eine "Win-win-Situation" für den Markt Burgebrach, der Gewobau als Träger und der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg als künftiger Betreiber der Tagespflegeeinrichtung und der Arztpraxis. Dem Markt Burgebrach sei es gelungen, mitten im Herzen von Burgebrach - in unmittelbarer Nähe zum Seniorenpflegeheim - ein Grundstück für die Betreuung von Senioren zur Verfügung stellen zu können, betonte Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk (CSU). Die Nachfrage nach Tagespflegeplätzen sei jetzt schon enorm. Auch er freute sich, mit der Gewobau als einen verlässlichen Partner zusammenarbeiten zu können.