Lecker essen und trinken, dazu tolle Erlebnisse, an die man sich lange erinnert: Das sind die Erwartungen, die die meisten Menschen an einen gelungenen Urlaub haben. Genau diese beiden Dinge bringt Bad Staffelstein - seit 2018 übrigens "Genussort Bayern" - jetzt in einer neuen Ausgabe seines "Genuss- und Erlebnisführers" für 2021 zusammen, nämlich eine Fülle regionaltypischer, genussorientierter Angebote und Erlebnisse.

Die schier unglaubliche Bandbreite an Dingen, die man keinesfalls verpassen darf, macht Lust auf einen abwechslungsreichen Urlaub im "Gottesgarten am Obermain". Ausführlich dargestellt sind Bad Staffelsteins Gaststätten, Biergärten und Cafés mit all ihren Köstlichkeiten, ebenso die örtlichen Läden und Geschäfte. Für ein authentisches Erleben fränkischer Esskultur und Gastfreundschaft sorgen die mehr als 50 Staffelsteiner "Genussanbieter", die mit hausgemachten Produkten und Erlebnisprogrammen für Einzelreisende und Gruppen locken.

Ein paar Beispiele aus der Angebotsübersicht: In einer Traditionsbäckerei kann man das (gar nicht so einfache!) Backen fränkischer Hut-Krapfen erlernen und sie anschließend verkosten, bei einer Tomatenbäuerin nicht weniger als 480 verschiedene Tomatensorten kennenlernen, sich in der Forellenzuchtanlage mit elf Teichen die unterschiedlichen Fischarten erklären lassen oder bei einem künstlerisch-kulinarischen Abend ein eigenes Kunstwerk schaffen. Tolle Tipps für den Familienurlaub mit Kindern sind unter anderem Besuche auf dem Bio-Bauernhof und beim Imkereibetrieb oder auch eine Mühlenführung, wobei das Kennenlernen und oft auch Genießen der jeweiligen Produkte eine wichtige Rolle spielt.

Auch eine ganze Reise geführter Wanderungen und Radtouren sowie Genuss-, Stadt- und Themenführungen wird es 2021 wieder geben, aufgrund der dynamischen Corona-Lage lassen sich die aktuellen Termine jeweils auf der Website der Stadt Bad Staffelstein abrufen.

Großes Freizeitangebot

Der neue Genuss- und Erlebnisführer informiert auch über Bad Staffelsteins Sehenswürdigkeiten wie die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, Kloster Banz und die Museen. Perfekt für Familienferien ist vor allem das umfangreiche Freizeitangebot mit vielfältigsten Spiel-, Spaß- und Erlebnismöglichkeiten, das die Broschüre vorstellt: Badesee, Floßfahrten, Radtouren, Fußballgolf und Waldklettergarten, Reiten und Bogenschießen sind nur einige der Angebote für viel "Action" im Urlaub.

Erwachsene, die eher auf Wellness und Erholung setzen, finden hingegen in der vielfach preisgekrönten Obermain- Therme ein echtes Premium-Angebot. Die beliebteste Therme der Region verzaubert mit ihrem weitläufigen ThermenMeer und dem Sauna-Land. Wie auch immer man seinen Urlaub in Bad Staffelstein gestalten will, der Genuss- und Erlebnisführer ist ein prima "Ideenfinder". Für einen guten Überblick sorgt der von einem heimischen Künstler gemalte neue Stadtplan, der zu allen wichtigen Erlebnisorten in und um Bad Staffelstein führt. Und das Beste: Mit ihren Gästekarten können Besucher die Buslinien 1212 und 1254 ganz umsonst nutzen und viele spannende Ziele bequem ohne Auto erreichen. Weitere Infos und Bestellung Genuss- und Erlebnisführer: Kur- & Tourismus-Service, Telefon 09573/33120, E-Mail tourismus@bad-staffelstein.de oder unter www.bad-staffelstein.de. red