Regionale Produkte, Lieferanten und Verarbeiter stehen auch dieses Jahr beim Erntedankfest auf dem Brauereigelände des Kulmbacher Mönchshof wieder im Mittelpunkt.
Am Sonntag, 8. Oktober, kann man das Gelände ab 10 Uhr betreten. Um 13 Uhr beginnt die eigentliche Veranstaltung. Das diesjährige Motto: "Gemeinsam schmeckt's besser".
Extra aus diesem Anlass hat Braumeister Sebastian Hacker ein neues Erntedankbier gebraut. 13,1 Prozent Stammwürze und 5,3 Prozent Alkohol sind in dem bernsteinfarbenen Getränk enthalten. Zur Eröffnung des Erntedankfests wird Hacker das Bier zusammen mit Landrat Klaus Peter Söllner (FW), Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU) und dem evangelischen Dekan Thomas Kretschmar anzapfen.


Nicht nur Bier

Beim Fest geht es jedoch nicht nur um das Bier, sondern auch darum, regionale Produzenten zu unterstützen und ihnen die Chance zu geben, Kunden dazuzugewinnen. Obst- und Gemüselieferanten, Bäcker, Holzlieferanten, Fischräucherer, Käsehersteller, Staudengärtner, Imker, Wildproduzenten und viele mehr - sie alle finden auf dem Brauereigelände ihren Platz. Zusätzlich wird es auch ein paar Foodtrucks aus den Regionen Bamberg und Creußen geben, bei denen man sowohl vegane als auch tierische Lebensmittel bekommen wird.
Backen mit dem Kulmbacher Bäckermeister Ralf Groß, Fachvorträge, Rundgänge, Kochshows zum Mitmachen - auch an Aktionen gibt es eine große Auswahl. Dabei gilt: jeder soll und kann riechen, schmecken, fühlen und Dinge probieren.
Wer als Hersteller, Direktvermarkter oder Anbieter noch dabei sein und seine Produkte präsentieren will, kann sich bis 4. Oktober bei den Museen am Mönchshof anmelden.


Nachwuchsmetzger gesucht

Ebenfalls teilnehmen kann man auch noch bei der Aktion der Juniorakademie in Zusammenarbeit mit der Metzgerei Strobel. Am Samstag, 7. Oktober, ab 14 Uhr, können sich Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre als "Nachwuchsmetzger" versuchen. Sie bekommen die Möglichkeit, Kulmbacher "Blaacherla" herzustellen. Dabei handelt es sich um ein spezielles Brät, das auf Basis der bekannten Wienerla hergestellt wird. Verkauft werden die Würste am Tag darauf beim Erntedankfest.