Auf der Bundesstraße 173 kam es am Montagnachmittag um 16.49 Uhr zwischen Kronach und Küps zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Ford fuhr auf in Richtung Süden und kam wiederholt nach rechts in den Grünstreifen ab, teilt die Polizei mit. Beim Gegenlenken verriss die 59-Jährige das Lenkrad und steuerte auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden VW eines gleichaltrigen Mannes frontal und wurde nach rechts in den Graben geschleudert. Zunächst hatte es widersprüchliche Aussagen über den Unfallhergang gegeben.

Beide Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Bundesstraße war für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60 000 Euro. red