Philipp Bauernschubert Seine Fränkischen Tage, vormals Bayerische beziehungsweise Fränkische Woche, feiert der TSV Thundorf in diesem Jahr vom 20. bis 22. September. Start ist am Freitag, 20. September, mit dem Kesselfleischessen. Hierzu ist eine Voranmeldung bis 17. September unter Tel.: 09724/2312 oder 09724/1842 bei Heribert Klöffel oder 09724/383 im Sportheim erforderlich.

Am Samstag, 21. September, findet am Sportheim ab 15 Uhr die Dorfmeisterschaft im Hufeisenweitflugwettbewerb statt. Ab 14 Uhr können sich die Mannschaften einwerfen. Nach diesem Turnier bietet der TSV Thundorf musikalische Unterhaltung im Sportheim an. Um 20 Uhr beginnt ein Dartturnier zwischen DG Edelherb 69 Thundorf und DC The Sharks aus Bad Kissingen. Dazu gibt es auch Speisen, ebenfalls auch am Sonntag, ab 17 Uhr.

Mit einem Weißwurstfrühstück und einem Frühschoppen beginnt der Sonntag, 22. September, um 10 Uhr. Um 13 Uhr findet ein Fußball-Punktspiel der II. Mannschaft gegen die SG Großwenkheim 2/TSV Münnerstadt 3, statt. Um 15 Uhr trifft die 1. Mannschaft des TSV Rothhausen/Thundorf auf die SG Großwenkheim/TSV Münnerstadt 2.

Begonnen hat die Veranstaltung als Fränkische Woche 1997. Da wurde eine Woche gefeiert, immer eingebunden war ein politischer Frühschoppen am Tag der Deutschen Einheit. Dieser Frühschoppen wurde zusammen mit dem CSU-Ortsverband unter dem Vorsitz von Altbürgermeister Anton Bauernschubert durchgeführt. Seine Kontakte waren ausschlaggebend, dass hohe Politprominenz kam.

Auch Tanzveranstaltungen, Wirtshaussingen, Diaabende, Fränkische Abende mit der Theatergruppe ab es. Auf Antrag von Altbürgermeister Felix Braun wurde aus der Bayerischen eine Fränkische Woche und seit mehr als zehn Jahren Fränkische Tage. Heute ist das Programm eher sportlich.