Dass der Fasching trotz Einschränkungen aktiv ist, wollen die Coburger Narrhalla, IG Helau, Effect's und der Coburger Mohr am Samstag, 26. Februar, allen beweisen. Jeder ist eingeladen, an einer Fotoaktion mitzumachen. Wer das möchte, kann sich in der Spitalgasse von 10 bis 13 Uhr mit den Faschingsnarren ablichten lassen. Die Fotos werden dann auf Facebook und der Website der Coburger Narrhalla veröffentlicht. Pro Bild spendet die Coburger Narrhalla zwei Euro für den Kinderschutzbund. red