Nach langer Corona-Pause findet am Freitag, 30. Juli, um 19.30 Uhr in der Basilika Gößweinstein wieder ein Konzert statt. Auf dem Programm stehen Werke für Saxophon und Orgel. Johannes Neuner ( Saxophon ) und Georg Schäffner (Orgel) spielen Kompositionen aus vier Jahrhunderten. Neuner studierte Saxophon an der Musikhochschule Würzburg bei Normand Des Chenes und schloss mit Diplom und Fortbildungsklasse ab. Die staatliche Musiklehrerprüfung im Fach Klarinette legte er an der Fachakademie für Musik in Nürnberg ab. Er unterrichtet an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg und an der Gesamtschule Hollfeld. Karten für das Konzert von ihm und Schäffner sind im Vorverkauf in der Tourist-Info Gößweinstein (Tel.: 09242/456) oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich. Foto: Julia Bogner