In "Simarua" führt der Fasching heuer auf eine Reise durch die Zeit. Die Faschingsvorbereitungen laufen bei Jung und Alt auf Hochtouren. Die Narren rüsten sich für "Weiberfasching", "Faschingstanz" und "Kinderfasching".
Den Auftakt macht der Kinderfasching am Sonntag, 29. Januar, ab 14 Uhr. Dann heißt es im Mehrzweckhaus "Simarua Helau" - und dies aus den jüngsten Kehlen des faschingsbegeisterten Bergdorfes. Für besonders tolle Stimmung werden an diesem Kinderfasching die kleine Tanzgarde der "Ruotnkernge Fousanocht" und die kleine Showtanzgruppe aus Simarua sorgen.
Die etwas größeren und älteren Narren feiern am Donnerstag, 23. Februar, ab 20 Uhr ihren "Weiberfasching". Dabei wird die Jugendgarde der Ruotnkernge Fousanocht auftreten. Der "Faschingstanz" findet am Samstag, 25. Februar, ab 19.30 Uhr, ebenso wie die beiden vorangegangenen Faschingsveranstaltungen, im Mehrzweckhaus statt. Mit Spannung wird der Auftritt der Elferratsgarde und des Elferrates aus Rothenkirchen erwartet. Ein besonderes Schmankerl bieten die Rock'n'Roll-Mädels aus Simarua mit ihren heißen Tänzen. Zu vorgerückter Stunde hat sich dann auch noch das Männerballett aus der Arnikastadt Teuschnitz zu einem Showauftritt angekündigt. eh