Nach der erfolgreichen Rückkehr des Baunacher Faschingsumzuges in der Saison 2019/2020 muss in 2021 leider erneut eine Pause eingelegt werden. "Unfreiwillig, aber notwendig", wie der veranstaltende Ortskulturring mit seiner Geschäftsstellenleiterin Caroline Reich mitteilt. "Leider sprechen aber die aktuellen Einschränkungen absolut gegen solch eine Großveranstaltung, die 2020 an die 5000 Zuschauer nach Baunach geführt hatte." Die Planung für den 53. Baunacher Faschingsumzug war komplett fertiggestellt. Reich: "Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir werden unser neues Konzept für 2022 umsetzen, wenn wir wieder Fasching feiern können." red