Weihnachtliche Lieder und Texte bestimmen jeweils die Weihnachtsfeier der Chorabteilung Eltmann des "FAG-Kugelfischer-Sängerchors Schweinfurt 1927 e.V.". Dabei gab es aber auch Ehrungen, bei denen Otto Frank aus Ebelsbach für seine 55-jährige Treue zum Chor besonders geehrt wurde.
Mit dem Lied "Gott Herr der Welt" erinnerte man zu Beginn an den Komponisten Karl Haus, der den "großen Kufi-Chor" von 1968 bis 1987 dirigiert hatte. Der Sprecher der Chorabteilung, Richard Schätzlein, gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass immer wieder so viele zu dieser Feier kämen. Der Kufi-Chor stimmte mit mehreren Liedern, darunter mit dem "Sterzinger Weihnachtsjodler", einer bekannten Volksweisen aus Tirol, auf Weihnachten ein.
Der Vorsitzende des Kugelfischer-Sängerchors, Reiner Sauer, blickte auf das Jahr und die Veranstaltungen im Dezember in Ebelsbach und Stettfeld zurück. Beim "Fest der Chöre" in Eltmann habe man ein besonderes Lob erhalten. Die Advents- und Weihnachtszeit sei sowohl für den Chor als auch für die christliche Religion der "Dreh- und Angelpunkt". Wenn Weihnachten zum Fest der Geschenke und des Kommerzes werde, bleibe der eigentliche Sinn des Festes auf der Strecke.


Die Hausaufgaben gemacht

Dennoch wolle er herausstellen, dass der Chor im Jahre 2016 seine Hausaufgaben gemacht und gute Auftritte abgegeben habe. Das Jahr 2017 habe für den Chor aber eine herausragende Bedeutung, weil man das 90-jährige Bestehen des Kugelfischer-Sängerchores feiern könne. Die Chorabteilung Eltmann bezeichnete er als kleinen, aber feinen Chor, in dem man die Qualität mit altem und neuem Liedgut halten wolle. Allerdings würden in einem solchen kleinen Chor Leistungsausfälle auch schneller spürbar und man sei auf die treuen Sänger angewiesen, die natürlich auch ins Alter kämen.
Für langjährige Treue im oder zum Chor wurden ausgezeichnet: Rosl Pflaum, Hermann Münch und Dieter Dürnhöfer (30 Jahre) und Rudolf Rückel (40 Jahre). Für seine 45-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Hess aus Stettfeld geehrt, der auch einige Jahre Erster und Zweiter Vorsitzender war.


"Unverzichtbare Größe"

Besondere Worte der Anerkennung erhielt Otto Frank, der 55 Jahre aktiver Sänger ist. Reiner Sauer bezeichnete ihn als "unverzichtbare Größe im Eltmanner Kufichor und talentierten Sänger". Er könne jede Stimme singen, sei auch Ersatzchorleiter und sei bei allen Proben und Auftritten dabei. Großes Lob wurde auch dem jetzigen Chorleiter Adrian G. Micsa zuteil. Richard Schätzlein und Otto Frank sangen zweistimmig ein österreichisches Weihnachtslied und Richard Schätzlein erzählte Weihnachtsgeschichten. gg