In der Nacht Freitag/Samstag, 11./12. September, verkehrt von 20.15 bis 0.45 Uhr wegen Bauarbeiten ein Schienenersatzverkehr von Nürnberg-Nordost nach Gräfenberg. Die Züge dieser Strecke werden zwischen Nürnberg-Nordost und Gräfenberg durch Busse ersetzt. Zu beachten ist dabei die neun Minuten frühere Abfahrt der Busse in Nürnberg-Nordost.

In der Gegenrichtung fahren die Busse bis zu vier Minuten früher in Gräfenberg ab und erreichen Nürnberg -Nordost bis zu 15 Minuten später. Außerdem weist die Deutsche Bahn darauf hin, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.

Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur möglich, falls genug Platz vorhanden ist; deshalb kann eine Beförderung nicht garantiert werden. red