Tierheime haben es nicht leicht. Oft sind sie finanziell und personell schwach aufgestellt. Dabei sind diese Einrichtungen wichtig in der Gesellschaft. Sie versorgen Fundtiere, kümmern sich um den Tierschutz und sind immer eine gute Anlaufstelle, wenn jemand ein Haustier sucht.

Auch das Kulmbacher Tierheim versorgt alljährlich viele Tiere. Hauptsächlich Hunde, Katzen und Kleintiere. Für die Arbeit ist ein hohes Maß an Idealismus und Engagement erforderlich.

Die nicht unerheblichen Kosten für Futter, tierärztliche Leistungen, Gebäudeunterhalt, Wasser, Strom und Heizung müssen irgendwie finanziert werden.

Da hilft jeder Euro, dachte sich die Schorgasttaler Blasmusik. Unter dem Motto "Ein Herz für Tiere" wurden beim Standkonzert zur Ludwigschorgaster Kirchweih Spenden gesammelt. Kürzlich überreichten stellvertretender Vorsitzender Jürgen Friedrich und Dirigent Rainer Streit den Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an die Leiterin des Kulmbacher Tierheimes, Carina Wittmann. "Wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen", freute sich Wittmann über die Zuwendung. tb