Der Besuch von Blutspendeterminen ist auch nach der Verschärfung der Corona-Maßnahmen möglich und notwendig. Das Rote Kreuz bittet die Bevölkerung, die nächsten Möglichkeiten dazu wahrzunehmen, um die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutpräparaten sicherzustellen. Die nächsten Spendetermine des BRK-Kreisverbandes Lichtenfels finden am Montag, 28. Dezember, von 15.30 bis 20 Uhr in der Stadthalle in Lichtenfels und am Mittwoch, 30. Dezember, von 15.30 bis 20 Uhr in der Anger-Turnhalle in Michelau statt. Dabei gilt sowohl für das Personal als auch für die Spender die Maskenpflicht. Außerdem wird darum gebeten, einen eigenen, schwarz schreibenden Kugelschreiber zum Infektionsschutz, einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) und den Blutspendeausweis mitzubringen. Bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis. Wer mehr über das Blutspenden erfahren will, kann sich im Internet unter www.kvlichtenfels.brk.de und www.blutspendedienst.com informieren. Als direkter Ansprechpartner steht der BRK-Mitarbeiter Lukas Schäfer, Telefon 09571/959032, E-Mail schaefer@kvlichtenfels.brk.de, zur Verfügung. red