So richtig sommerlich war das Sommerfest der DJK Kirchaich in diesem Jahr nicht, aber die Gäste ließen sich dennoch nicht von einer Teilnahme abhalten. Schließlich lockte das Freiluft-Kegeln. Bei einem Festgottesdienst bekam das neue Banner der DJK den kirchlichen Segen durch Pfarrer Ewald Thoma.
Der Pfarrer, der die DJK über Jahrzehnte auch als Präses begleitet hatte, zeigte sich stolz auf den Sportverein, der vor allem im Kegelsport erfolgreich aktiv sei und eine hervorragende Jugendarbeit leiste. Auch im Kulturleben Kirchaichs sei die DJK wichtig; unter anderem organisiert sie die Vierzehnheiligen-Wallfahrt.
Auf dem Festplatz hinter der Kirche war die Freiluft-Kegelbahn der DJK aufgebaut. Hier fand zunächst das Weinkegeln für jedermann statt, und an einem weiteren Tag ging es dann zum Preiskegeln, das trotz wiederholter Regenschauer noch regulär abgeschlossen werden konnte.