Dietmar Kirchner folgt Bürgermeister Hans Pietz nach. Dietmar Kirchner gewann die Vereinsmeisterschaft der Reservistenkameradschaft Marienroth im Luftgewehrschießen, die erstmals am Schießstand in Posseck stattfinden konnte.
Vorjahressieger Bürgermeister Hans Pietz gehörte mit Vorsitzendem Rudolf Hofmann zu den ersten Gratulanten. Während vergangenes Jahr die Vereinsmeiserschaft noch am Kleinkaliberstand des Schützenvereins Förtschendorf ausgetragen wurde, konnte man diesmal in Posseck den neu errichteten Luftgewehrstand nutzen. An der Vereinsmeisterschaft dürfen nur Mitglieder der RK Marienroth teilnehmen, es wird in der Regel Freihand geschossen.


Noch Restarbeiten

Weitere Platzierungen der Vereinsmeisterschaft: 2. Rudolf Hofmann, 3. Gerhard Fiedler. Am Wettbewerb nahmen 15 Vereinsmitglieder und sechs Gastschützen teil. Die Gastschützen unterliegen einer gesonderten Wertung. Sie dürfen aufgelegt schießen. Als treffsicherste Gastschützin erwies sich Melanie Hofmann. Die Plätze zwei und drei errangen bei den Gastschützen Janis Barnickel und Cornelia Barnickel. Allen Schützinnen und Schützen machte die neue Schießanlage großen Spaß und wurde als gelungen gelobt, obwohl noch einige Restarbeiten zu tätigen sind. Vorsitzender Rudolf Hofmann zollte dem Erbauer Johannes Kiendl große Anerkennung, Respekt und Dank, denn für die RK Marienroth ist die Schießanlage in unmittelbarer Nachbarschaft eine große Erleichterung und Bereicherung für den Schießsport der Reservisten. Karl-Heinz Hofmann