Seit dieser Woche ist die Stadt Haßfurt auf einem weiteren Social-Media-Kanal aktiv. Das Social-Media-Team der Stadt Haßfurt ist nun komplett und es geht offiziell los. Die Stadt Haßfurt ist ganz neu auf Instagram unter @Stadt Haßfurt platziert. Auf Facebook ist die Stadt unter @Stadt Haßfurt bereits seit längerem zu finden. Das Kulturamt ist unter @Kulturamt Haßfurt in Instagram und in Facebook unter @Kulturamt Haßfurt zu finden.

"Wir möchten die unterschiedlichsten Kanäle verwenden, damit wir möglichst alle Bürgerinnen und Bürger mit der Informationsvermittlung im digitalen Zeitalter erreichen", erklärt Bürgermeister Günther Werner (WG) laut einer Mitteilung der Stadt.

Die Facebook-Seite der Stadt Haßfurt wird von Stephan Schneider, Geschäftsleiter der Stadtverwaltung, gemeinsam mit der neuen Pressesprecherin und für Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Mitarbeiterin Annabell Sahlender betreut. Der Instagram-Account wird von Annabell Sahlender verwaltet.

Seitens des Kulturamtes werden die beiden Social-Media-Kanäle von Silke Brochloß-Gerner, Leiterin des Kulturamtes, gemeinsam mit Stefanie Schleicher, Mitarbeiterin im Kulturamt, betreut.

"Wir freuen uns sehr, wenn viele Bürgerinnen und Bürger unsere neuen digitalen Kanäle Facebook und Instagram nutzen, denn hier werden die neuesten Informationen und Neuigkeiten am schnellsten veröffentlicht", so Günther Werner.

Es gibt weitere Personalien, die die Stadt am Freitag bekannt gab. Um in den Bereichen Kultur, Tourismus und Stadtmarketing künftig Synergieeffekte zu nutzen und die Kompetenzen zu bündeln, wurden die drei Bereiche in einem Ressort zusammengefasst. Unter der Leitung von Silke Brochloß-Gerner kümmern sich ab sofort weitere sechs Mitarbeiter um das kulturelle und touristische Angebot in Haßfurt sowie um die meisten Themen des Stadtmarketings.

"Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es in den einzelnen Bereichen viele Schnittmengen gibt und eine Zusammenlegung viele Vorteile bietet", begründet Bürgermeister Günther Werner die organisatorische Neustrukturierung. "Weniger Abstimmungsschleifen, kurze Wege und kreative Zusammenarbeit sollen künftig das Tun unseres siebenköpfigen Teams prägen. Uns allen liegt Haßfurt sehr am Herzen und das wollen wir auch mit unserer täglichen Arbeit zeigen", so Silke Brochloß-Gerner.

Neu sind Stefanie Schleicher (Kulturamt) und Christian Plott (Stadtmarketing).

Umzug und Neustart

Nicht nur personell, sondern auch räumlich tut sich etwas. Im September werden die Tourist-Information und das Kulturamt von der Oberen Vorstadt zwischen die beiden Türme in das Gebäude der ehemaligen "Hasen-Apotheke" umziehen.

Kultur soll wieder im Herbst stattfinden, teilte die Stadt weiterhin mit. Es ist geplant, ab Ende September in der Stadthalle den Veranstaltungsbetrieb unter den Corona-Hygienevoraussetzungen neu zu starten. red