Am Sonntagabend wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert; es soll bei einem Haus in der Rodacher Straße brennen, hieß es. Der Brand stellte sich als glimmender Komposthaufen heraus, der schnell gelöscht war. Vermutlich hat ein Bewohner die noch heiße Asche von der Grillfeier am Vorabend hineingeworfen. Größerer Schaden entstand nicht, teilt die Polizei Coburg mit. red