VdK-Ortsvorsitzender Georg Schmitt konnte im vollbesetzten Gasthaus Lindenhof bei der Hauptversammlung den VdK-Kreisgeschäftsführer Günther Edl erstmals in dieser Funktion in Heroldsbach begrüßen. Als besonderen Grund hierfür nannte Schmitt die anstehenden Neuwahlen.
Kreisgeschäftsführer Günther Edl lobte die Arbeit des Vorsitzenden Georg Schmitt und seiner Vorstandschaft. Er betonte, dass die Mitgliederzahl des VdK ständig wachse. Dies liege auch an der guten Arbeit in den Ortsverbänden, wie in Heroldsbach. Besonderen Dank galt den fleißigen Sammlerinnen und Sammlern, die bei der Haussammlung "Helft Wunden Heilen" auch 2015 ein lobenswertes Ergebnis erzielten. Aber auch die von der Vorstandschaft organisierten Fahrten wurden hervorgehoben, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Eindringlich wurde die anstehende Großveranstaltung am 30.April in der Sporthalle Hausen den VdK-Mitgliedern ans Herz gelegt.
In einer vom VdK Forchheim ausgerichteten Podiumsdiskussion wird über das Thema "Pflege - Jetzt und in Zukunft" diskutiert. Namhafte Podiumsteilnehmer konnten für die kostenfreie Veranstaltung gewonnen werden. Auch die diesjährige Kampagne des VdK "Weg mit den Barrieren" stellte Kreisgeschäftsführer Günther Edl vor. Er führte aus, dass die Menschheit zwar in der Lage ist, zum Mond zu fliegen, eine Barrierefreiheit aber nicht zu Wege bringe. Dies zu verbessern, sei ein Schwerpunktthema des VdK.


Treue zum Verband vergoldet

Für zehn, 25, 30 und 40 Jahre lange Treue zum Sozialverband VdK wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Alle Ehrenden wurden mit Urkunden und Nadeln in Silber und Gold beglückwünscht.
Kreisgeschäftsführer Günther Edl führte die Neuwahlen durch. In seinem Amt als Ortsvorsitzender einstimmig bestätigt wurde Georg Schmitt. Zudem gewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender Rolf Karl, als Schriftführerin Ottilia Weimann, als Vertreterin der Frauen Walburga Lindenberger, als Beisitzer(in) Thea Saam, Hans Meßbacher, Oskar Gößwein, Anneliese Schubert, Waltraut Neubauer, Gisela Becker und Angela Le Grand. Ortsvorsitzender Georg Schmitt bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit, damit die erfolgreiche Arbeit des VdK Heroldsbach fortgeführt werden kann. Kati Braun