Mit einem Kostenaufwand von knapp 60.000 Euro wurde die Obere Buchgasse, die in einigen Bereichen gravierende Mängel aufwies, saniert. Wie Oberbürgermeister Ingo Lehmann (SPD) bei der Abnahme der Arbeiten feststellte, wurde bereits im Jahr 2013 ein größerer zusammenhängender Bereich nach einem Hangrutsch saniert und im Jahr 2020 ein weiteres Teilstück mit rund 20 Metern. In diesem Jahr war die Firma Vogel-Bau GmbH, Unterzettlitz/Kulmbach, mit der Sanierung weiterer Streckenabschnitte beschäftigt und dabei wurden zur Hangsicherung Winkelelemente aus Beton eingebaut. Sie dienen dazu, wie OB Lehmann erklärte, dass die Straße unter der erhöhten Verkehrsbelastung nicht weiter rutscht. Rei.