Egloffstein — Mit einer weiteren Verjüngungsaktion setzte die Freiwillige Feuerwehr Egloffstein erneut Akzente in der Vereinsarbeit. Mit der Wahl der neuen Kommandanten besteht nun die gesamte Führungsmannschaft aus Männern unter 40 Jahren.
Im Dorf war es schon einige Zeit bekannt, dass Günther Polster - Gemeinderat, Bauhofleiter und Feuerwehrkommandant - sein Ehrenamt niederlegen will zugunsten einer Feuerwehrverjüngung, die schon Wolfgang Wiesenhütter ein Jahr vorher als Vereinsvorsitzender begonnen hat. In seinem letzten Jahresbericht als Kommandant nahm er daher stolz Bezug auf die sehr hohen Ausbildungsstand und blickte auf insgesamt 24 Jahre als Zweiter und Erster Kommandant zurück.
Von den 58 aktiven Feuerwehrleuten, davon neun Damen, (die Erste Hilfe-Gruppe) und drei Jugendliche sind die meisten mehrfach ausgebildet.