Kronach/Wilhelmsthal — Die German Open sind eines der größten Turniere im Ju-Jutsu. Über 650 Sportler aus 18 Ländern waren nach Gelsenkirchen gekommen und traten in den Disziplinen Fighting, Duo und Newaza an, unter ihnen die Geschwister Carolin und Marvin Peter aus Wilhelmsthal, die für den ATSV Kronach starten. Carolin wurde Zweite, ihr Bruder belegte einen sehr guten fünften Platz.
Im Fighting nahm Carolin in der Klasse U21 bis 62 Kilo teil. Das Teilnehmerfeld war mit zwölf Kämpferinnen aus Deutschland, Italien, den Niederlanden und Slowenien sehr gut besetzt.
Zum Auftakt sah es gegen eine Italienerin in den ersten 30 Sekunden noch nach einem sehr ausgeglichenen Kampf aus. Danach konnte die ATSV-Kämpferin aber mit sauberer Schlagtechnik punktemäßig davon ziehen, so dass sie den Kampf mit 19:8 gewann.