Markus Herold ist Mitarbeiter der Firma Bosch in Bamberg und so kam er auf die Idee in seinem Heimatort Unterleinleiter ein Sozialprojekt für das Heilpädagogische Kleinstheim "Junge Lebensgemeinschaft" (Jule) zu gestalten und dafür Spenden zu sammeln.
Die acht Kinder und vier Jugendlichen der Jule mit deren Leiterin Uli Brietz wünschten sich Hochbeete um Gemüse, Kräuter und Blumen anzupflanzen.


Viele Sach- und Geldspenden

15 Mitarbeiter der Firma Bosch setzten dieses Sozialprojekt nun zusammen mit den Kindern in die Tat um und bauten mit ihnen drei Hochbeete, die sie auch gleich bepflanzen konnten. Die Pflanzen, die Erde und vieles mehr dafür wurden von Firmen gespendet und an Geldspenden gingen weitere 3592 Euro ein. Abzüglich der Kosten für das weitere Material für dieses Projekt blieb noch Geld übrig, das man für einen Urlaub an der Nordsee für die Kinder verwenden wird. Denn laut Brietz könne man sich so einen Urlaub normalerweise nicht leisten. Sie dankte den Mitarbeitern der Firma Bosch und allen Firmen und Privatleuten, die für dieses Projekt gespendet hatten. Unser Foto zeigt die Kinder und Mitarbeiter der Firma Bosch vor einem der gemeinsam gebauten Hochbeete vor dem Kleinstheim Jule. Thomas Weichert