Das neue Programm der VHS Bamberg-Land für Herbst und Winter 2020 bietet trotz Corona über 700 Kurse und Veranstaltungen an 70 Orten an. Die Kurse starten zwar mit Hygienekonzept und Beschränkung auf kleine Gruppen, bieten aber eine große Auswahlmöglichkeit an verschiedensten Themen, in Präsenz, Online- oder als Hybridformat, heißt es in der Mitteilung der Bildungseinrichtung.

Gerade im Bereich des Onlinelernens hat die VHS in den vergangenen Monaten ein vielfältiges Programm aufgebaut. So können nicht nur Vorträge und Livestreams verfolgt, sondern auch Yoga, Fitness- und viele weitere Gesundheits- und Sprachkurse online absolviert werden. Wie wichtig die Volkshochschule aber auch als sozialer Treffpunkt in den Gemeinden ist, habe sich vor allem in der Corona-Krise gezeigt. Nach der wochenlangen Isolation freuten sich viele Landkreisbürger wieder auf die Kurse der Volkshochschule Bamberg-Land.

Zu den Höhepunkten im Herbst gehören auch Vorträge, die als Live-Stream per Zoom oder Youtube angeboten werden, wie zum Beispiel am morgigen Donnerstag eine digitale Reise durch den Landkreis Bamberg mit Kreisheimatpflegerin Annette Schäfer zu den eher unbekannten und versteckten Kleinodien, Burgen und Schlössern, Kirchen und archäologischen Stätten. Hier wie auch bei den anderen Livestreams kann man mit dem Vortragenden live chatten und Fragen stellen.

Online referieren wird am 19. Oktober auch der renommierte Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht über den sich abzeichnenden größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier. Am 22. Oktober berichtet der Arzt Prof. Gerhard Trabert in einem Präsenzvortrag von seiner Arbeit in den Flüchtlingslagern auf Lesbos, wo er sich momentan befindet.

Darüber hinaus hat die VHS- Bamberg-Land in Kooperation mit anderen bayerischen Volkshochschulen weitere spannende Online-Themen im Angebot, wie zum Beispiel die deutsche Kolonialzeit, Künstlerpaare, Präsidentschaftswahlen in den USA, Filmmusik, Corona und die Wirtschaft, Nachhaltigkeit, und vieles mehr.

Kreativität ist gefragt

Aber auch die Entfaltung schöpferischer Fähigkeiten fördert das vielseitige Präsenzangebot des aktuellen Programmhefts, von Musik- und Malkursen, über Töpfern und Nähen bis hin zu Filz- und Buchbindekursen ist Kreativität gefragt. So gibt es am 25./26. September in Zapfendorf einen Kurs zum "klassischen Drachenbau", bei dem man am Ende gemeinsam die selbst gebauten Drachen fliegen lassen kann.

Auch im Herbst wird es bei der VHS Land heißen: Raus geht's! Beim Kraft-Beweglichkeits-Zirkel mit verschiedenen Übungen und einigen Schritten ist das eigene Körpergewicht das wichtigste Trainingsgerät - oder Gegenstände, die sich in der Natur finden. Wie das geht, zeigt der Kurs ab 7. Oktober in Pettstadt. Auf Fantasiereise gehen, wäre eine ganz andere Möglichkeit, Stress abzubauen - Eltern lernen dabei, gemeinsam mit ihren Kindern die Konzentration zu fördern und Kraft und Energie zu tanken: ab 1. Oktober in Stegaurach.

Schwedisch und Norwegisch bietet die VHS jetzt online an: beim Schwedisch-Stammtisch oder im Norwegischkurs. Dazu gibt es die bewährten Präsenzkurse in Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch. Homeoffice, Homeschooling, Videokonferenzen: Für Berufstätige, Lehrer und Schüler wurde dies zuletzt zu einer großen Herausforderung. Einen Workshop dazu gibt es am 10. Oktober in Hirschaid. red