Zum Saisonstart führt die Gebietsverkehrswacht Höchstadt ein Motorrad-Sicherheitstraining durch. Die Veranstaltung findet an zwei Terminen statt: Kurs 1: Samstag, 29. April, und Kurs 2: Sonntag, 30. April. Beginn ist jeweils um 8.30 Uhr auf dem Betriebsgelände der Firma Baxter, Am Aischpark 9, Höchstadt.
Teilnehmen kann jeder, ob Anfänger oder Profi, mit seinem Motorrad ab 125 ccm, teilt die Verkehrswacht mit. Trainiert werden das Fahren in Schräglage, verschiedene Bremsmanöver, das Ausweichen vor Hindernissen, Slalomübungen und mehr. Es kommt auch ein speziell für Schräglagenfahren ausgerüstetes Bike zum Einsatz. Außerdem werden Erste-Hilfe-Maßnahmen und die Handhabung des Defibrillators geübt. Die Dekra informiert die Teilnehmer rund um Themen zur Motorradtechnik und es wird eine Airbagweste vorgeführt. Nach dem Mittagsimbiss besteht die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Ausfahrt (etwa zwei bis drei Stunden), geleitet von erfahrenen Instruktoren.
Eine Anmeldung bis spätestens 7. April mit dem Wunsch "Kurs 1" oder "Kurs 2" per E-Mail an sicherheitstraining-hoes@web.de ist erforderlich. Nach erfolgter Bestätigung muss ein Unkostenbeitrag von zehn Euro mindestens eine Woche vor dem Kurstermin auf das Konto bei der Kreissparkasse Höchstadt (IBAN: DE30 763 515 600 430 002 006) unter Angabe des Kurses und des Namens überwiesen werden. Bei Dauerregen oder bei Schneefall entfällt die Veranstaltung ersatzlos. red