"Jede Spende hilft!" Unter diesem Motto lädt der Vereinsverbund Windheim am Freitag, 11. Januar, um 19.30 Uhr zu einem besonderen Wirtshaussingen ins TSV-Sportheim ein. Besonders, weil der Erlös der Benefizveranstaltung den Flutopfern im indischen Kerala zugutekommen soll.

Die Anteilnahme am Schicksal der Flutopfer in Kerala, der Heimatregion von Pfarrer Cyriak Chittukalam, ist im oberen Frankenwald ungebrochen. Hilfskonzerte fanden bereits in Tettau, Buchbach und Hirschfeld statt. Das Wirtshaussingen in Windheim wird die vorerst letzte Benefizveranstaltung sein, denn demnächst wird Pfarrer Cyriak Chittukalam alle ihm überreichten Spenden persönlich nach Kerala bringen. Dies hat er schon im Herbst versprochen und wird es auch einhalten.

Wie berichtet, ereignete sich im Sommer vergangenen Jahres in der südindischen Region Kerala die größte Flutkatastrophe seit über 100 Jahren. Es gab einige hundert Todesopfer. Hunderttausende mussten in Notunterkünften untergebracht werden, weil sie all ihr Hab und Gut verloren hatten.

"Die Angst geht um"

"Die Angst vor Krankheiten geht um, die wirkliche Not der Bevölkerung dort kann man sich hier bei uns nicht vorstellen", schildert Pfarrer Cyriak, der Seelsorger für die katholischen Kirchengemeinden Windheim und Hirschfeld sowie Buchbach mit Tettau ist.

Beim Wirtshaussingen "Jede Spende hilft!" wird der Pfarrer auch ein Video über die wahre Lage in den Überschwemmungsgebieten in Kerala zeigen. Doch es soll kein trauriger Abend werden, die Freude darüber, helfen zu könnev, soll im Vordergrund stehen. Der Musikverein Frankenwald Windheim, der Wirtshausgesang "W.A.M. P." und das Duo Norbert & Brigitte sorgen für Stimmung. Zum Mitsingen wurde extra ein Liederbüchlein zusammengestellt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Alle Spenden werden an die Flutopfer weitergegeben.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 11. Januar, um 19.30 Uhr im Sportheim des TSV. eh