Drei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag kurz nach 19.30 Uhr am Münchner Ring ereignet hat. Ein VW-Fahrer hatte das Rotlicht der Ampel missachtet und war im Kreuzungsbereich frontal gegen einen Renault geprallt. Wer hat den Unfall beobachtet? Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag um 8 Uhr an der Einmündung Memmelsdorfer Straße/Berliner Ring ereignet hat, sucht die Polizei noch Zeugen. Die Fahrerin eines Citroens war hier nach links abgebogen und mit einem entgegenkommenden VW zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Laute Musik bringt Nachbarn auf die Palme Am frühen Montag kurz vor 1 Uhr wurde die Polizei zu einem Nachbarschaftsstreit in einem Anwesen in der Innenstadt gerufen. Auslöser hierfür war überlaute Musik, an der sich Mitbewohner störten. Als die rivalisierenden Nachbarn schließlich im Treppenhaus aufeinandertrafen, schlug ein 28-jähriger Mann derart auf seinen Mitbewohner ein, dass dieser stürzte und sich dabei leicht verletzte. Im Verlauf der anschließenden Anzeigenaufnahme vernahmen die Polizeibeamten dann starken Marihuanageruch aus einer Wohnung, worauf in dieser noch verschiedene Rauschgiftutensilien sowie Marihuanasamen aufgefunden wurden. pol