Vandalen demolieren Treppenstufen

Mehrere Stufen der erneuerten Treppe an der Brücke zum Deichselbach beschädigten Unbekannte und richteten dabei einen Schaden von rund 6000 Euro an. Offensichtlich wurden zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen Kalksteine des Flussbetts gegen die Kanten der Betontreppenstufen geworfen, so dass diese teilweise abbrachen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet?

Eine böse Überraschung erlebte eine Fahrzeugbesitzerin am Montagmittag. Als sie um 11.30 Uhr nach dem Einkaufen mit ihrem auf dem Rewe-Parkplatz in der Sassanfahrter Hauptstraße abgestellten weißen VW T-Roc wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass das Auto hinten links angefahren wurde. Obwohl ein Schaden von rund 2000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen.

Auf eine ganze „Latte“ von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten bringt es ein 57-jähriger türkischer Lkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen wegen einer Panne seines Sattelzuges auf der A 70 liegen blieb und von einer Streife der Autobahnpolizei kontrolliert wurde. Es stellte sich heraus, dass er ohne gültigen Führerschein unterwegs war, sich illegal im Inland aufhielt und bereits zur Abschiebung ausgeschrieben war. Die Beamten stellten weiterhin etliche Fälschungsdelikte und massive Verstöße gegen Fahrpersonal- und Transportbestimmungen fest, die für den Mann und den Transportunternehmer zu Bußgeldern im fünfstelligen Euro-Bereich führen. Der Fahrer wurde festgenommen . pol