Leicht verletzt wurde ein Autofahrer bei einem Auffahrunfall am frühen Mittwochnachmittag an der Kreuzung Hafenstraße zur B 26. Eine 35-jährige Hyundai-Fahrerin hatte dort einen vor ihr stehenden VW Passat übersehen und war aufgefahren. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der 60-jährige Passat-Fahrer erlitt leichte Verletzungen .

Wer hat die Unfallflucht beobachtet?

Bereits am 7. September zwischen 9.10 und 12.10 Uhr wurde ein in der Geyerswörth-Tiefgarage abgestellter grauer Mini Cooper an der linken hinteren Stoßstange angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete, zurück blieb ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Beim Rückwärtsfahren

nicht aufgepasst

Beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz des Klinikums übersah am Mittwoch gegen 9.25 Uhr eine Autofahrerin eine Fußgängerin. Durch den Anstoß stürzte die 55-Jährige. Die beiden Frauen tauschten sich ein paar Minuten lang aus. Die Fußgängerin sagte erst, es wäre nichts passiert, und beide verließen die Unfallstelle . Eine halbe Stunde später verspürte die 55-Jährige Schmerzen im Handgelenk und wurde im Klinikum geröntgt, wobei eine Fraktur festgestellt wurde. Die Polizei bittet nun die Autofahrerin mit dem schwarzen Pkw , sich unter Telefonnummer 0951/9129210 zu melden.

Fahrraddieb wird

am Bahnhof fündig

Ein neues schwarz-weißes Mountainbike der Marke Chrisson wurde in der Zeit zwischen Freitag vergangener Woche und Montag vom Bahnhofsvorplatz entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von 800 Euro. pol