Die Veranstaltungsreihe "Bamberg on tour", die dazu einlädt, Bamberger Themen per Rad zu erkunden, erfreut sich großer Nachfrage. Speziell für die Tour am Sonntag, 13. September, die das Kriegsende vor 75 Jahren und das Ausmaß der Zerstörungen thematisiert, ist das Interesse riesig. Leider war die Tour aber innerhalb kürzester Zeit schon ausgebucht. Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss auch der Kreis der Teilnehmer auf 30 Personen begrenzt bleiben, teilt die Stadt mit.

Es wird darum gebeten, das Limit zu respektieren und nicht zu versuchen, ohne Anmeldung an der Tour teilzunehmen. Es gebe bereits Überlegungen, speziell diese Tour über das in Teilen zerstörte Bamberg im nächsten Jahr zu wiederholen. Sollte dies der Fall sein, gibt das die Stadt rechtzeitig bekannt. red