Am Sonntag, 11. Oktober, beginnt die 31. Kammermusik-Saison im Kaisersaal auf Kloster Banz gleich mit einem Trio der Extra-Klasse in einer ungewöhnlichen Besetzung bestehend aus Klavier, Horn und Oboe. Der Solo-Oboist der Bamberger Symphoniker, Andrey Godik, sowie Kollegin Swantje Vesper gründeten zusammen mit der ukrainischen Pianistin Inna Firsova vor kurzem das "BAEM-Trio" und schufen so ein Ensemble, das dem Publikum auf allerhöchstem Niveau auch weniger bekannte Stücke der Kammermusikliteratur präsentieren kann. Der Erfolg gibt dem jungen Ensemble Recht. Sein fulminantes Spiel wird von Publikum und der Presse gleichermaßen gelobt. Am Sonntag werden im Kaisersaal die "Air Arabe" von H. Molbe, das "Nocturno" von F. Strauss, das Trio op. 188 von Carl Reinecke, ein Trio von J-M. Damase sowie die Oboen-Sonate von F. Poulenc zu hören sein. Einige wenige Restkarten sind beim Kur- und Tourismusservice Bad Staffelstein, Telefon 09573-33120, zu haben. red