Noch bis etwa 1860 gab es in Kulmbach vier Lebküchner, die sich aufs handwerkliche Backen verstanden. Heute gibt es nur noch wenige Bäcker, die nach alten Rezepten feine Lebkuchen herstellen. Durch einen Übermittlungsfehler war in der Ankündigung des Lebkuchen-Workshops in der Rundschau vom 10. November ein falsches Datum angegeben worden. Richtig muss es lauten: Am 16. November wird der Kulmbacher Grünwehrbeck Ralf Groß solche Lebkuchen mit den Teilnehmern am Workshop "feine Lebkuchenbäckerei" herstellen. Beginn der Veranstaltung ist am 16. November um 18.30 Uhr, sie wird bis etwa 21 Uhr dauern. Die Kosten pro Person betragen 14 Euro. Die Lebkuchen entstehen in der Koch- und Backschule im Mupäz in den Museen im Kulmbacher Mönchshof.
Anmeldungen sind ab sofort unter der Telefonnummer 09221/805-14 oder per E-Mail an info@kulmbacher-moenchshof.de möglich. red