Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Dienstagabend in Heroldsberg ein Auto in Brand geraten. Gegen 20 Uhr teilten Anwohner der Albrecht-Dürer-Straße über Notruf mit, dass ein Auto brennen soll. Als die alarmierten Feuerwehren eintrafen, hatte das Feuer bereits auf einen Carport und eine Garage übergegriffen. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen und ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude zu verhindern, teilt die Polizei mit.

Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet ein im Bereich des Carports geparkter Smart aus noch nicht geklärter Ursache in Brand. Durch das Feuer wurden dann das Carport, eine angrenzende Garage und ein darin geparkter Volvo beschädigt.

Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf mindestens 30 000 Euro geschätzt. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder den unberechtigten Aufenthalt unbekannter Dritter. pol