Der Halbtagesausflug des Gesangvereins 1890 Aschach führte die Teilnehmer nach Meiningen zu einem Adventskonzert in der katholischen Stadtpfarrkkirche.
In Meiningen wurde zunächst der Weihnachtsmarkt besucht, der mit Alphornklang den Chor begrüßte. Natürlich durfte bei den herrschenden Minusgraden der Glühwein nicht fehlen, der in vielen Variationen zur Verfügung stand.
Dann stand das Konzert in der Ende des zwanzigsten Jahrhunderts erbauten Meininger Stadtpfarrkirche unter Mitwirkung des Chores an. Nach dem Einsingen mit Chorleiter Robert Bauch trug der Chor im ersten Teil des Konzerts mittelalterliche Chorliteratur vor, die mit ihrem leisen Charakter der stillen Adventszeit Rechnung trug. Der letzte Teil war geprägt von Liedern, die die Vorfreude auf das kommende Fest widerspiegelten. Zwischen den Chorvorträgen musizierte die irische Gesanggruppe "Kulturbeutel" Balladen und ruhige Tänze von der Insel. Natürlich durften auch Orgelklänge nicht fehlen, die der Organist eindrucksvoll wiedergab. Das Konzert war eine sehr harmonische Einstimmung auf die Adventszeit, und das Publikum honorierte dies mit großem Applaus. red