Digitale Medien werden für Kinder und Jugendliche immer wichtiger. Über WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. sind sie ständig mit Freunden in Kontakt - und dank Smartphone oder Tablet bleiben sie auch unterwegs stets auf dem neuesten Stand. Doch der richtige Umgang mit digitalen Medien will gelernt sein - denn Privatsphäre und Datenschutz rücken insbesondere bei jungen Nutzern häufig in den Hintergrund. Die AOK Bayern hat für Eltern zwei unterschiedliche 90-minütige Online-Seminare im Angebot, wie sie mitteilt:

Der Vortrag "Medien-Regeln in der Familie - Eltern meistern die digitale Welt" am Montag, 4. April, um 19 Uhr für Eltern mit Kindern den Klassenstufen 3 bis 5 informiert über Jugendschutzsoftware, technische Unterstützung, Mediennutzungsverträge in der Familie und Vorbild sein.

Im Vortrag "Generation Online - Aufwachsen mit digitalen Meden" am Dienstag, 5. April, um 19 Uhr für Eltern mit Kindern ab Klassenstufe 5 geht es um Apps und damit verbundene Probleme, den Schutz persönlicher Daten und verantwortungsvolle Selbstdarstellung, Vorbilder in Medien, Cybermobbing, Sexting und exzessive Mediennutzung. Zusätzlich gibt es Tipps für einen bewussten und sinnvollen Medienumgang. Anmeldung unter vortraege@by.aok.de. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenfrei. red