Bei der jüngsten Vorstandssitzung des CSU-Ortsverbands Bad Kissingen wurde die Ortshauptversammlung vorbereitet und Alfred Wacker hatte etwas zu verkünden.

Mit Bedauern nahm der Vorstand zur Kenntnis, dass Alfred Wacker seinen monatlichen Stammtisch, den er über Jahre regelmäßig geführt hatte, nicht mehr fortführen kann. Alfred Wacker wird seinen letzten Stammtisch am Donnerstag, den 2. Juni, um 17 Uhr, in der Vinothek im alten Rathaus noch machen; danach übernimmt Ulrich Kutz.

Die Hauptversammlung findet am 11. Juli um 17.30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum statt. Dabei sollen die Delegierten und Ersatzdelegierten in die besondere Kreisvertreterversammlung für die Landes- und Bezirkstagswahl 2023 benannt werden. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr mit einem einstündigen Vortrag vom Sandro Kirchner über die Bayerische Politik. Die Ortshauptversammlung schließt sich dann um 18.30 Uhr nahtlos an.

Am Donnerstag, den 30.Juni, findet um 19 Uhr im Sportheim Hausen eine Veranstaltung mit der Bundestagsabgeordneten Dorothee Bär statt. Hierzu sind alle Mitglieder eingeladen.

Die Sommerradl-Tour ist am 9. Juli und hat als Ziel Hammelburg. Die Abfahrt ist um 10 Uhr am Heiligenhof. Das CSU Sommerfest findet dieses Jahr wieder statt und wird am 19.Juli am Stadtstrand um 18 Uhr beginnen.

Eberhard Gräf wies noch darauf hin, dass die CSU Kreisseniorenunion erwägt, einen eigenen Ortsverband zu gründen, da die Mitgliederzahlen innerhalb des Altlandkreises Bad Kissingen permanent steigen.

Als skandalös wurde es empfunden, dass es der Staatsbad GmbH trotz einer mindestens einjährigen Vorlaufzeit nicht gelungen sei, das Kurgarten-Cafe rechtzeitig zur Eröffnung des Kissinger Sommers weiter zu verpachten. Ein weiterer Leerstand kann nicht hingenommen werden, hieß es bei der Sitzung.

Eberhard Gräf erinnerte zum wiederholten Mal daran, dass es früher üblich gewesen sei, dass der Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen einmal monatlich in München im Finanzministerium vorstellig geworden sei. Nach dem Bericht aus der Fraktion durch den Ortsvorsitzenden Steffen Hörtler und einem Überblick über die Finanzen durch den Schatzmeister Herbert Nosko endete die Veranstaltung. red