Ab 2. bis einschließlich 23. Dezember täglich betreibt der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Forchheim das Adventscafé im Gewölbekeller der Kaiserpfalz. Außerdem gibt es Sonderausstellungen.
Von Montag bis Freitag von 15 bis 18.30 Uhr sowie samstags und sonntags von 13 bis 18.30 Uhr stehen die ehrenamtlichen Helfer im weihnachtlich geschmückten Ambiente bereit. Tortenbäcker - für den guten Zweck in jedem Jahr auf dem Kunsthandwerkermarkt des Pfalzmuseums - bieten nun erstmals zur Aktion "Advent und Weihnachten im Pfalzmuseum" Kaffee, Torten und Kuchen an.


Geschenke finden

Wer noch Geschenke sucht, kann Plätzchen, Marmeladen, Weihnachtskarten und Strick- und Bastelsachen erwerben. Das Pfalzmuseum Forchheim lädt in der Adventszeit ab Samstag, 2. Dezember, bis Samstag, 6. Januar, zu zwei Sonderausstellungen in die geschmückte Kaiserpfalz: "Auch harte Nüsse knack' ich gern - Nussknacker aus fünf Jahrhunderten" ziehen diesmal in den Kaisersaal ein.
Parallel dazu haben die Modellbaufreunde Forchheim unter dem Sondermotto "Feuer, Rauch und Wasser" die große Lehmann-Eisenbahn aufgebaut. Es gelten folgende Sonderöffnungszeiten: Montag bis Freitag 15 bis 18.30 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 13 bis 18.30 Uhr. Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar sind die Ausstellungen geschlossen. Der Eintritt in die Ausstellungen beträgt zwei Euro (Kinder bis sechs Jahre frei). Der Eintritt ins Adventscafé ist frei. red