Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, war ein 74-jähriger Mercedes-Fahrer am Donnerstag gegen 11.45 Uhr gezwungen, nach rechts in die Schutzplanke auszuweichen. Dadurch entstanden nach Angaben der Polizei 500 Euro Sachschaden an seinem Fahrzeug.
Der 74-Jährige war auf der B 470 vom "Hausener Kreisel" in Richtung Wimmelbach unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur eine 67-jährige Seat-Fahrerin entgegenkam, weshalb er nach rechts ausweichen musste.


Polizei sucht Zeugen

Die 67-Jährige hatte ihrerseits gerade einen Lkw überholt. Sie fuhr im Anschluss weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern, konnte jedoch als Unfallverursacherin ermittelt werden.
Sie hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht zu verantworten. Zeugen des Unfallgeschehens, insbesondere die Insassen eines orangefarbenen Arbeitsfahrzeuges mit Mähwerk, werden gebeten, sich unter Tel. 09191/70900 bei der Polizei zu melden. red