27 Menschen, die sich neu mit dem Corona-Virus infiziert haben, meldet das Landratsamt am Mittwoch, 27. Oktober. Aktuell sind 172 Personen mit dem Virus infiziert, davon werden fünf stationär behandelt. Auf Nachfrage der Redaktion spricht Pressesprecherin Anja Vorndran, von "20 Prozent Impfdurchbrüchen". Ansteckungen gebe es im privaten Bereich, dazu "diffuse Ausbreitungen". Die gute Nachricht: "Momentan verzeichnen wir wenige schwere Verläufe." Allerdings sei eine Zunahme zu erwarten. Gegenüber dem Vortag sind 16 weitere Personen genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt nach Berechnung des Gesundheitsamtes 102,7. Bisher sind im Landkreis insgesamt 4232 Corona-Fälle bestätigt worden. Als genesen gelten 3952 Personen. 108 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind gestorben. 252 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne. Die Zahl der aktuell Infizierten teilt sich so auf: Bad Kissingen (75), Hammelburg (49), Bad Brückenau (48). Von den Neuinfektionen betroffene Einrichtungen: Franz-von-Prümmer Schule, Bad Kissingen: ein(e) Schüler/in, Grundschule Bad Bocklet: ein(e) Schüler/in, Sinnberg-Grundschule, Bad Kissingen: ein(e) Schüler/in, Maria Bildhausen, Münnerstadt: zwei weitere Bewohner/innen sowie ein(e) Mitarbeiter/in (wohnt in einem anderen Landkreis), Sanatorium Uibeleisen, Bad Kissingen: vier Mitarbeiter/innen, Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber, Münnerstadt: ein(e) Bewohner/in, Landratsamt Bad Kissingen: ein(e) weitere/r Mitarbeiter/in. sn/red