Franken
Wettervorhersage

Frühlingswetter bleibt mäßig - aber ein Tag wird schön

Das bisher mäßige Frühlingswetter wird uns auch die nächsten Tage begleiten. Das kündigt der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs aus Herzogenaurach an. Nur ein Tag wird voraussichtlich schön - und bietet sich für einen Ausflug an.
 
Immer wieder mal Regen: Das Frühlingswetter in Franken bleibt bis Ende der Woche weiter durchwachsen - bis auf eine Ausnahme.
Immer wieder mal Regen: Das Frühlingswetter in Franken bleibt bis Ende der Woche weiter durchwachsen - bis auf eine Ausnahme. Foto: Nicolas Armer/dpa

Für das Wetter in Franken erwartet "Wetterochs" Stefan Ochs "frühestens Ende der Woche eine durchgreifende Besserung und Erwärmung". 

Am Sonntag (23. Mai) ist es Ochs zufolge wechselnd bewölkt. Regenschauer treten über Mittag gehäuft auf und sind dann auch teilweise gewittrig. Maximal ist es 16 Grad warm. Der Westwind ist in Böen stark.

Wetter in Franken: Pfingstmontag der schönste Tag - dann wird es wieder durchwachsen

Am Pfingstmontag (24. Mai) ist es bis zum Mittag überwiegend heiter. Nachmittags ziehen zeitweise Wolkenfelder durch, die aber noch keinen Regen bringen, prognostiziert der "Wetterochs". Die Temperaturen steigen auf 20 Grad. Der tagsüber zeitweise mäßige und in Böen frische Wind weht aus Südost. Am Montagabend überquert Franken von Westen her ein Tiefausläufer (Okklusion). Der Wind dreht dabei auf West und frischt in Böen stark auf. Zugleich ziehen Wolken mit gelegentlichem Regen (0 bis 2 mm) durch.

Von Dienstag bis Donnerstag ist es wechselnd bewölkt mit zahlreichen und teilweise auch gewittrigen Regenschauern.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 15 Grad. Der mäßige und in Böen starke Südwest- bis Westwind beginnt am Donnerstag nachzulassen.

In günstigen Lagen sogar Bodenfrost möglich

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen meist bei 6 Grad. In 5 Zentimetern Höhe über dem Boden könne es Stefan Ochs zufolge beim Aufklaren bis auf plus 2 Grad und in ungünstigen Lagen (Mulden auf dem Land) sogar bis minus 1 Grad abkühlen.

Die weitere Wetterentwicklung ab Freitag ist noch offen. Es ist unklar, ob die Zufuhr kühler Nordatlantikluft weiter andauern oder ob eine Erwärmung einsetzen wird. Für den nächsten Samstag reicht die Spanne der von den verschiedenen Wettermodellen erwarteten Höchsttemperaturen von 15 bis 23 Grad.

Das schlechte Mai-Wetter bringt leckere Erdbeeren. Ein Experte erklärt, warum das so ist.