Die kommende Woche gestaltet sich vor allem nach einem Motto: nass. Wie der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs ("Wetterochs") erklärt, bringt ein Zentraltief aktuell feuchtwarme Luftmassen zu uns. Daher kann es bis einschließlich Freitag (30.07.2021) immer wieder zu Regenschauern und Gewittern kommen.

Schon der Montag (26.07.2021) startet mit einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für zahlreiche Regionen in Franken. Die Temperaturen steigen auf maximal 22 Grad, erst in der Nacht sinkt das Risiko für Schauer und Gewitter.

Sommer in Franken schon vorbei? Das sind die Wetteraussichten

Am Dienstag (27.07.2021) lässt sich die Sonne nur ab und zu blicken bei Höchsttemperaturen um die 23 Grad. Die Wetterexperten von wetter.com rechnen am Abend und in der Nacht erneut mit Regen für die Region.

Ähnlich verregnet startet auch der Mittwoch (28.07.2021). Laut DWD zieht von Westen her Gewitter über Bayern. Franken trifft es dabei voraussichtlich eher am Morgen. Dennoch ist von "mehr Wolken als Sonne" die Rede. Die Temperaturen steigen auf maximal 21 bis 26 Grad.

Am Donnerstag (29.07.2021) wird es dann endlich ein wenig freundlicher. Gebietsweise kann es nach den Vorhersagen des DWD zwar weiterhin zu Schauern oder Gewittern kommen, jedoch zeigt sich die Sonne wieder mehr. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 23 und 29 Grad.

Auch Anfang August soll mild bleiben

In der Nacht zum Freitag (30.07.2021) ziehen nochmals Gewitter auf. Auch am Freitagmorgen kann es laut wetter.com in Franken zu Regenschauern kommen. Den restlichen Tag bleibt es voraussichtlich trocken aber bewölkt. Zum Teil kann es auch zu Windböen mit bis zu 42 Kilometern pro Stunde kommen. Die Temperaturen steigen auf maximal 25 Grad.

Und wie stehen die Aussichten für den August? Stefan Ochs rechnet mit recht milden Temperaturen: In der ersten Augustwoche sollen die Mittelwerte drei Grad unter den langjährigen Werten liegen. Durch die kühlere Luft soll dafür jedoch die Regenschauer schwächer werden, denn kältere Luftmassen können weniger Wasser aufnehmen.