Diesen Morgen wird er wohl für immer im Gedächtnis behalten: Ein 68-jähriger Lotto-Spieler aus Unterfranken hat über 17 Millionen Euro gewonnen. Am Sonntag (13. Februar 2022) erfuhr der Familienvater von seinem Gewinn, nun gaben die Lotterien-Spielbanken Bayern den fränkischen Sieger auch offiziell bekannt. Die Familie kann ihr Glück immer noch nicht fassen.

Am Frühstückstisch verglich der Rentner die angekreuzten Zahlen auf seiner Spielquittung mit den Gewinnzahlen aus der Ziehung vom Samstag, 12. Februar. Seine Frau habe sofort gemerkt, dass der 68-Jährige immer ruhiger und blasser wurde. Der Grund dafür: "Wir haben sechs Richtige mit Superzahl!"

Mann aus Unterfranken gewinnt 17 Millionen Euro beim Lotto-Spielen

Gemeinsam mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter hatte er den Spielschein abgegeben und dabei auf die Zahlen 2,13,17,31,39 und 48 innerhalb eines Tippfelds sowie auf die Superzahl 6 getippt - und damit exakt 17.113.779,20 Euro gewonnen. Am Freitag meldete sich der Unterfranke schließlich bei der Nürnberger Außenstelle der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung. Erst hier erfuhr die Familie die genaue Höhe des Gewinns. „Über 17 Millionen. Mir läuft es immer noch eiskalt den Rücken runter. Das war wie im Film.“

Theoretisch hätte er noch bis zum 25. Dezember 2025 Zeit gehabt, seine Spielquittung vorzulegen. Wie die Familie die Summe investieren will, stehe noch nicht fest. „Wir sind momentan noch etwas überfordert“, gibt der Familienvater zu. Das Spielticket selbst hatte den 68-Jährigen lediglich 20,55 Euro gekostet.

Auch interessant: Millionen-Gewinn geht an Lotto-Spieler aus Oberfranken - Mann tippt sechs Richtige und gewinnt 7,5 Millionen Euro